Fashion Trends & Styles

HOW TO TAKE CARE OF MY JEANS

29. August 2018

Kennt Ihr schon Cara, Alexa und Mia? Nein? Dann wird es höchste Zeit! Denn seit kurzem haben unsere Jeanshosen Namen. So fällt es Euch ab jetzt noch leichter, Eure ganz persönliche Lieblingspassform immer wieder zu finden. Wer hat schon Lust auf lästiges Anprobieren von Hosen?

Damit Ihr auch lange Freude an Eurer perfekten Jeans habt, stellen wir Euch heute nicht nur die verschiedenen Modelle vor, sondern geben Euch auch wertvolle Pflegetipps mit auf den Weg.

Mit diesen Tipps halten Eure Denims ein Leben lang:

Denim Rule No. 1:
Skinny- oder Stretch-Jeans sollten weder gebügelt noch in den Trockner gesteckt werden – zu viel Hitze ist nicht gut für feine Elasthan-Fasern. Wer sich beim Trocknen etwas Zeit lässt, vermeidet Materialschäden und kann sich lange über die Lieblingsdenim freuen.

Denim Rule No. 2:
Denim ist robust, echte Workwear. Deshalb gilt: Je seltener eine Jeans in die Waschmaschine gesteckt wird, desto besser bleiben Waschung und Farbe erhalten. Und gut für die Umwelt ist es auch.

Denim Rule No. 3:
30° C reichen völlig! Und bitte immer nur von links waschen. Auf Waschmittel mit Bleiche, Weichspüler und zu volle Wäschetrommeln verzichten, so bleibt die Lieblingsdenim farbecht.

Denim Rule No. 4:
Bei spezieller Waschung oder Verzierungen ganz auf die Maschinenwäsche verzichten. Besser: für 10 Minuten in kaltes Wasser legen und kleine Flecken mit einer sanften Bürste entfernen. Oder einfach ins Gefrierfach stecken, Kälte tötet nämlich Bakterien (und schlechte Gerüche)!

Unsere Favoriten:

Das könnte Ihnen auch gefallen…

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort