DIY Interior X-MAS

DIY: WEIHNACHTSSTRUMPF SELBER NÄHEN

16. Dezember 2018

Ein Beitrag von Dunicheri

Ein richtiger, amerikanischer Weihnachtsstrumpf! Weinrot, samtig, hochwertig und superweich sollte er sein – nicht kitschig – aber traditionell und edel! Mein faules Ich wollte einfach einen kaufen aber mein sparsames Ich (wusste gar nicht, das es überhaupt existiert btw.) wollte keine 60€ dafür ausgeben. Also entschied mein kreatives Ich den Strumpf einfach selber zu nähen, wofür mein faules Ich das kreative Ich ziemlich heftig verfluchte. Letztendlich waren das sparsame Ich und das faule Ich beide ziemlich angepisst, weil mich das gesamte DIY dann satte 100€ gekostet hat. Aber hauptsache das kreative Ich ist happy.

Ich muss mich selbst aber auch ein bisschen in Schutz nehmen, da ich – wie immer – total chaotisch & unüberlegt an das Projekt rangegangen bin. In meinem Kopf plobbt die Idee auf: „Oh geil, Strumpf selber nähen.“ und dann drehen irgendwelche Gehirn-Synapsen bei mir durch. Ich marschiere nach Feierabend in den Karstadt rein, straight zur Stoff-Abteilung, schnapp mir den ersten Mitarbeiter, der freundlich wirkt, und sag ihm, dass ich einfach unfassbar viel Stoff brauche. Maße? Weß ick nich. Schnittmuster? Hab ick nich. Aber ich brauch‘ ganz viel Stoff.

nikolaus stiefel strumpf rot samt diy

Ich hätte also locker vier Söckchen nähen können und habe dazu noch das falsche Vlies gekauft. Aber ganz ehrlich Leute – Kreativität geht Hand in Hand mit dem Chaos. Daran lässt sich nicht rütteln. Oder habt ihr jemals einen chronisch aufgeräumten Schreibtisch von einem Künstler gesehen? I think the hell not! Um euch das Ganze aber zu erleichtern, liste ich euch alles schön-fein-säuberlich auf:

Material für einen Weihnachtstrumpf:

  • 40 x 120 cm roten Samtstoff – meiner ist von Karstadt
    (ergibt 4x das Strumpfstück in ca. 24 x 33 cm für Außenstoff und Innenstoff)
  • 30 x 50 cm weißes Kunstfell
    (ergibt 4x das Fellstück in 9 x 20 cm für Außenstoff und Innenstoff)
  • 40 x 60 cm Volumenflies
    (zum Bügeln auf den äußeren Samtstoff)
  • 2 goldene Knöpfe
  • Pappe A3 Format zum Schnittmuster erstellen
  • Doppelseitiges, auflösendes Stoffklebeband
  • Stoffschere, Stoffstift, Stecknadeln, Nähmaschine, roter Nähgarn
    und Nähnadeln zum befestigen Knöpfe

Das war’s auch schon! Der Strumpf hat mich auch weniger Nervenzusammenbrüche gekostet als erwartet, allerdings ist das doppelseitige Klebeband hier eine große Hilfe! Es löst sich beim Waschen automatisch auf und ist bei Samt wirklich super effizient, da der Stoff gerne & oft trotz Stecknadeln verrutscht. Vor allem beim Nähen der Schlaufe zum Aufhängen war ich dann letztendlich sehr dankbar, dass ich es dem Karstadt-Mitarbeiter ohne zu zögern abgekauft habe! Und wie wird der Strumpf nu‘ genäht? Wie üblich, bei meinen Näh-DIY’s, leite ich euch elegant wie ein Elefant weiter, zu diesem super Video-Tutorial.

Es wird nämlich genau so gemacht! Ich habe nur am Ende noch den süßen, goldenen Waldorf-Herzknopf an das Fell angenäht und die Schlaufe zum Aufhängen weiter unten am Stoff positioniert. Das Schnittmuster gibt es dort auch gratis zum Download, allerdings hat mein Schuh die Größe von A3 anstatt A4. Deswegen habe ich das Schnittmuster selbst auf eine A3 Pappe übertragen (ist ja jetzt kein großes Kunstwerk, wa.). Man muss dabei nur beachten, dass die Strumpföffnung die gleiche Breite hat, wie das Fell-Stück.

weihnachten strumpf rot samt nikolaus diy selber nähen

Das könnte Ihnen auch gefallen…

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort