X-MAS

V. Verpackungsguide DIY

22. Dezember 2017

Es sind noch zwei Tage bis Weihnachten und der Geschenke-Berg im Keller staut sich langsam an. Meistens werden die Geschenke schon vor Ort in den Geschäften wunderschön in Seidenpapier eingehüllt und mit glänzenden Bändern verpackt. Falls das aber nicht der Fall ist, kommt jetzt der perfekte Verpackungstipp, wie Ihr Eure Geschenke schlicht und dennoch originell einpacken könnt.

Alles beginnt mit dem Waldspaziergang. An der frischen Luft und mit seinen Liebsten lässt es sich am besten entspannen. Kleiner Tipp: dabei könnt Ihr auch direkt nach schöner Deko für die nächste Verpackung Eurer Weihnachtsgeschenke Ausschau halten. Kleine Tannenzapfen, Tannenwedel und interessante Äste eignen sich durch aus, um das schlichte Packpapier aufzuhübschen. Mit bunten und rustikalenden Bändern sind sie ganz einfach an das Geschenk zu binden. Tannenzapfen und Co. lassen sich anschließend mit Heißkleber befestigen.

Ihr braucht:

  • 1 Rolle braunes Packpapier
  • Äste, Tannenzapfel, Baumwedel, … alles was Ihr finden könnt
  • bunte, rustikale Bänder und Heißkleber zum Befestigen

Danach ist Euer Kreativität keinerlei Grenzen gesetzt. Ihr könnt die Päckchen nach Lust und Laune dekorieren und verschönern. Aber genau wie beim Outfit lautet hier die goldene Regel: weniger ist mehr. Greift Euch winfach 1-5 Zweige und Äste, bindet das Band darum und klebt noch kleine Tannenzapfen daneben … und schon ist das Geschenk fertig verpackt. Ganz einfach, schnell und dazu noch günstig – aber dennoch der Hingucker schlechthin unter dem Weihnachtsbaum!

Das könnte Ihnen auch gefallen…

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort