Fashion Trends & Styles

LOVELIES: BRIDE TO BE

10. April 2017

LOVELIES OF THE WEEK von Elisabeth // Bloggerin auf Misses Popisses

Wenn ich mir meine persönliche Traumhochzeit vorstelle, verbinde ich damit ein durchdachtes und fulminantes Sommerfest im gemütlichen Rahmen mit meinen Liebsten, in einem idyllischen Garten im 40er Jahre Stil. Ein Meer aus frischen Blumen in Rosa und Creme zieren die ungezwungene Hochzeitskulisse und zaubern ein romantisches Ambiente.

Meine persönlichen Hochzeitsfavoriten für die „Bride to be“ sind folgende Stücke:

DAS HOCHZEITSKLEID
Das wohl wichtigste für eine Braut ist es, ihr Hochzeitskleid zu finden. Ich mag kurze Hochzeitskleider lieber, weil Frau hier Bein zeigen kann. Das kurze Jacquard- Kleid in Offwhite finde ich für den großen Tag die perfekte Wahl. Vorne in Falten gelegt, besticht das Kleid hinten durch den verführerischen Rückenausschnitt und macht die „Bride to be“ auch hier zum Hingucker.

DAS TUCH
Um etwas verspieltes in das Hochzeitsoutfit zu bringen und das 40er Jahre Motto aufzugreifen, wähle ich ein rosa Tuch, das eine originelle Alternative zu herkömmlichen Boleros oder Westen darstellt. Es ist luftig, leicht und fügt sich perfekt zum Kleid ohne dieses zu verdecken.

DIE TASCHE
Was wäre eine „Bride to be“ ohne eine kleine Handtasche? Verloren… Schließlich müssen kleine Helferlein wie Lipgloss, Taschentücher, Wimperntusche oder ähnliches stilecht verstaut werden. Die rosa Tasche greift das Farbmotto Rosa perfekt auf, ist unaufdringlich und nebenbei äußerst praktisch.

DIE SCHUHE
All eyes on… Der Blick ist bei kurzen Brautkleidern mitunter auf das Beinkleid gerichtet. Die rosa Veloursleder Sandalen mit dem dezenten Absatz, strecken das Bein optisch und fügen sich perfekt in das 40er inspirierte „Bride to be“Outfit.

Was nun noch für den Bund der Ehe fehlt, sind EHERINGE und das absolute Must-Have (nicht nur dieses Jahr), der MANN FÜRS LEBEN. Aber das ist eine andere Geschichte…

Das könnte Ihnen auch gefallen…

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort