Culture Food Hallhuber Inspiring Travel

Wien-Tipp: Restaurant Miznon

5. Januar 2017

Essen wie in Tel Aviv mitten im ersten Wiener Gemeindebezirk: Das Miznon bietet eine geballte Ladung an authentischem Essen, toller Stimmung und richtig guter Laune!

Das kleine Restaurant findet seinen Ursprung in Tel Aviv und hat es mittlerweile bis nach Paris und auch Wien geschafft. Der israelische Kochstar Eyal Shani sorgt seit einiger Zeit für unwiderstehliche gefüllte Pitas, köstliche Süßkartoffeln und den besten Karfiol (österr. für Blumenkohl) der Stadt. Da es vor allem um das Kulinarische geht wird dabei auf alles, was vom Essen ablenken könnte verzichtet.

Man sucht vergeblich nach einem „fancy Interior“ oder beispielsweise auch Tellern – Backpapier tut’s eben auch! Bestellt wird an der meist brechendvollen Theke, zum Beispiel Lammfladen, diverse gefüllte Pitas oder Bananen mit Schoko-Chili-Sauße, und dann wartet man bis lautstark der eigene Namen durch’s Lokal gerufen wird. Das Miznon ist der perfekte Stop zur Stärkung bei einer Shopping-Tour im 1. Bezirk, oder wenn man abends Glück hat und einen der Family-Style Tischen ergattert auch ideal für gutes Essen und Wein mit Freunden! Mit dem 5. Ableger seiner Bistro-Reihe sorgt Eyal Shani für ein kleines bisschen Tel Aviv mitten in Wien – vorbeischauen lohnt sich!

Schulerstraße 4, 1010 Wien (direkt hinter dem Stephansdom)
Montag – Sonntag, 12:00 – 22:30 Uhr

Das könnte Ihnen auch gefallen…

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort