Fashion Lovelies

LOVELIES OF THE WEEK: ALL WHITE

11. Juni 2018

Heute präsentieren wir Euch ein ganz besonderes Outfit, denn die einzelnen Komponenten haben alle ein und dieselbe Farbe: Weiß!

Dieser cleane Look ist Sommer pur und bringt Eure gebräunte Haut zum Strahlen. Damit seid Ihr perfekt für das nächste White Dinner in Eurer Stadt gewappnet. Ihr kennt das White Dinner nicht? Dabei handelt es sich um ein privat organisiertes Outdoor Dinner, bei dem sich komplett in Weiß gekleidete Menschen an einem öffentlichen Platz in einer großen Stadt treffen, um an mitgebrachten Tischen ein dreigängiges Menü zu sich zu nehmen. Verbreitet wird dieses „Massenpicknick“ über Freunde und Bekannte, meist via sozialen Netzwerken. Um behördliche Auflagen wie das Aufstellen von Toiletten oder das Bestellen der Müllabfuhr zu vermeiden, findet die Organisation des White Dinners immer im Geheimen und relativ kurzfristig statt. In Deutschland gab es bereits White Dinners in Berlin, Bochum, Kiel, Düsseldorf, Cottbus, Hamburg, Darmstadt, Frankfurt am Main, Hannover, München, Kaiserslautern, Osnabrück, Potsdam, Karlsruhe, Regensburg, Kassel und Köln, in Leipzig, Krefeld, Stuttgart oder Worms.

Doch woher kommt diese ungewöhnliche Veranstaltung? Das erste White Dinner fand 1988 in Paris statt. Francois Pasquier hatte eine Gartenparty veranstaltet, die wegen zu großem Zulauf aus dem Ruder lief. Der Legende nach verlegte der Mann die Gartenparty spontan in den „Bois de Boulogne“. Als Folge dieser Umdisponierung entstand die Idee, sich Jahr für Jahr zu einer White Dinner Party an einem öffentlichen Pariser Platz zu verabreden – allerdings insgeheim und ohne Voranmeldung der Veranstaltung bei der Polizei. Tische und Stühle sind mitzubringen, das Menü ebenfalls. Die Tische beim White Dinner werden dann zu einer langen Festtafel oder zu mehreren Reihen zusammengestellt. Den Teilnehmern wird mitgeteilt, dass sie komplett in Weiß gekleidet sein müssen.

Unser Outfit für das White Dinner besteht aus fließenden, leichten Stoffen. Das Off-Shoulder-Top wirkt zusammen mit der Palazzo-Hose durch den gleichen Viskose-Stoff und die Farbe wie ein Set. Zu der Länge der Hose passen die weißen Leder-Mules perfekt. Dank des Blockabsatzes strecken sie das Bein, sind aber trotzdem bequem. Für Schlüssel, Handy & Co. empfehlen wir die Half-Moon Bag. Sie lässt sich entweder mit einem Gurt als Umhängetasche oder mit dem Ringhenkel um das Handgelenk als Handtasche tragen. Ein echtes It-Piece!

Viel Spaß beim White Dinner in Eurer Stadt!

Das könnte Ihnen auch gefallen…

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort