Interior Lifestyle X-MAS

DIY: Moderner Adventskranz

23. November 2017

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und so auch der Monat November. Wir bewegen uns schnurstracks in Richtung Adventszeit. Häufig fehlt uns im stressigen Alltag die Zeit sich genügend auf diese besinnlichen Festtage vorzubereiten. Denn schließlich will man es zu dieser Zeit besonders gemütlich und hübsch zuhause haben.

Jacqueline von shecomesinblack hat für euch eine super Idee, wie ihr auch noch kurzfristig euer zu Hause ein bisschen verschönern und weihnachtlich dekorieren könnt.

Wenn ihr Lust auf ein kleines Do-it-Yourself habt und einen schönen Adventskranz zaubern wollt, dann ist dieser Beitrag genau der Richtige für euch. Geht auch ganz schnell, versprochen!

Das benötigt ihr für den Adventskranz:

– vier große, selbststehende Kerzen

– eine Platte als Untersetzer für die Kerzen (zum Beispiel eine Marmorplatte, ein Tablett, zur Not reicht auch ein umgedrehter Deckel eines Schuhkartons)

– ca. einen Meter Band/Faden/Schnur/Garn eurer Wahl

– Holzbuchstaben in Form von Ketten-Anhängern

– zur Deko auf der Platte: Zimtstangen, Sternanis, getrocknete Orangenscheiben, Holzfiguren

Und so geht’s:

Aus den Holzbuchstaben legt ihr zunächst die Worte Eins, Zwei, Drei und Vier aus, die für den jeweiligen Adventssonntag stehen. Die Kettenanhänger auf 25 Zentimeter Garn fädeln und um eine Kerzen wickeln. Die Enden miteinander verknoten.

Die Kerzen in den Ecken der Platte platzieren. Bei einem Tablett könnt ihr diese auch einfach mittig stellen. Die Deko zwischen oder um die Kerzen herum verteilen, damit der Boden zu einem großen Teil bedeckt ist. Fertig ist der Adventskranz. Sieht nicht nur hübsch aus, sondern riecht auch noch wunderbar weihnachtlich.

Wer jetzt zwar den Adventskranz dekoriert hat, sich aber noch den Kopf über das richtige Weihnachtsoutfit zerbricht, ist hier genau richtig. In diesem Post haben wir euch die perfekten Accessoires für eurer Weihnachtsoutfit zusammengestellt. Denn was wäre das Outfit ohne die darauf abgestimmten kleinen Hingucker?

Oder habt ihr durch das Lesen eure kreative Ader entdeckt, dann schaut gerne auf unserem DIY Bubblebath Beitrag vorbei. Hier könnt ihr mit einem selbstgemachten Bad nach kalten und regnersichen Wintertagen so richtig entspannen.

Das könnte Ihnen auch gefallen…

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort