Inspiring Interior

5 Tipps um Ordnung zu schaffen

11. Januar 2018

Ihr habt die Unordnung vom Weihnachtsstress in Eurer Wohnung noch nicht beseitigen und Euch noch nicht zum Aufräumen motivieren können?
Wir haben 5 Tipps, wie Ihr Euren inneren Schweinehund überwindet und Eure Wohnung auf Vordermann bringt:

1. Entrümpeln
2. Mut zum Wegschmeißen
3. Mit kleinen Schritten anfangen
4. Lieber oft und kurz aufräumen
5. Stauraum schaffen

1. Entrümpeln
Fangt an, alte Sachen auszusortieren. Ihr könnt nicht mehr getragene Kleidung auf Flohmärkten verkaufen oder Dinge, von denen ihr Euch nur schweren Herzens trennt, an Eure Liebsten verschenken.

2. Mut zum Wegschmeißen
Traut Euch Sachen wegzuschmeißen, die das vergangene Jahr nur rumstanden und nicht genutzt wurden. Alte Bücher, eingestaubte Deko, … weg damit! Endlich habt Ihr wieder mehr Luft zum Atmen.

3. Mit kleinen Schritten anfangen
Nehmt Euch nicht zu viel vor, dann ist das Ziel in erreichbarer Nähe und die Motivation verabschiedet sich nicht schon nach wenigen Minuten. Heute die Kleiderstange und morgen die Ablage, so könnt Ihr jeden Tag einen Bereich abarbeiten und nach einer Woche habt Ihr einiges geschafft.

4. Lieber oft und kurz aufräumen
Auch hier gilt – die Routine macht’s, nicht das Aufräumen an sich.
Jedes Wochenende 1-2 Stunden Ordnung schaffen – so entsteht erst gar kein Chaos in Eurer Wohnung.

5. Stauraum schaffen
Neue Möbel schaffen nicht nur Motivation zum Aufräumen, sondern auch jede Menge Stauraum. Da Ihr nach Regel eins und zwei bereits ausgemistet habt, dürft Ihr Euch auch mit neuen (sinnvollen) Anschaffungen belohnen. Dinge, die bisher nur in der Wohnung herumgeflogen sind, könnt Ihr nun sortieren und ordentlich in Eure neuen Fundstücke einräumen.
Wir haben für Euch ein paar unserer Favorites zusammengestellt:

 


1. Goldenes Standregal
2. Gitterkörbe
3. Alte Weinkisten
4. Weiße Kommode
5. Wandregal für Bücher/Zeitschriften
6. Kleiner Nachtisch
7. Regal aus Metalldraht
8. Aufbewahrungsbank
9. Aufbewahrungsbeutel

Bei wem nun das Ordnungsfieber ausgebrochen ist, schaut gerne noch hier vorbei. Mit eurem persönlichen Bullet Journal für 2018 könnt Ihr alles Wichtige aus Eurem Leben festhalten und ein bisschen Struktur in all Eure Termine und Alltagsaufgaben bringen.

Titelbild via Fashionhippieloves

Das könnte Ihnen auch gefallen…

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort