Inspiring Lifestyle Trends & Styles

Tipps für ein tolles Sommerworkout

17. August 2017

Tolle Workout Tipps von Caro & Eva // vom Blog The Hooray

Sommer heißt Sonne, Strand, Schwimmen, Grillen und einen Aperol Spitz auf dem Balkon genießen. Sommer ist aber auch die Zeit, in der wir dem Fitnessstudio den Rücken zudrehen und stattdessen nach draußen gehen, Sport machen und aktiv bleiben, indem wir die frische Luft genießen. Das Workout, das man sonst Indoor macht, wird einfach nach draußen verlagert und es ist übrigens der beste Weg, um auch einen schönen Teint zu bekommen. Wir teilen heute unsere 5 Tipps, wie man sich auch während den Sommermonaten fit hält und seinen Beach Body optimiert:

 

  • Run baby run

Vor allem im Urlaub erscheint es einem oft sehr aufwändig auch noch seine Sportsachen mitzuschleppen. Aber wisst ihr was? Laufschuhe und Trainingsklamotten beanspruchen gar nicht viel Platz im Koffer. Wir nutzen einen Morning Run immer dafür, um unsere neue Umgebung zu erkunden. Da geht es in erster Linie nicht darum schnell oder weit zu laufen. Sondern einfach darum, die Natur intensiver wahrzunehmen. Man entdeckt schöne Plätze und kann sich morgens gleich einen Coffee to Go holen. Wer morgens nicht aus den Federn kommt geht einfach abends. Es gibt nichts Schöneres als bei Sonnenuntergang am Strand zu laufen.

  • Water here we come

An den Tagen, an denen die Temperaturen ins Endlose steigen, müssen wir einfach ins Wasser. Ganz oben auf der Liste stehen dann Schwimmen und SUP. Stand Up Paddeln hat mittlerweile schon an so viel Popularität gewonnen, dass es fast an jedem See, Fluss oder anderen Gewässern Leihstellen gibt. Ist man schon etwas geübter, dann kann man auch YOGA am Surfbrett versuchen. Ein idealer Weg um seinen Kopf frei zu bekommen und sich im wahrsten Sinne des Wortes treiben zu lassen.

  • HIT Workout

An nicht so heißen Tagen darf es dann auch mal ein HIT Workout im Freien sein. Es gibt so viele tolle Übungen ohne Equipment, die man super leicht draußen machen kann. Hier ein paar Übungen: Burpees, Liegestzützen, Stützhalte, Mountain Climpers, Squats & Co. Auf The Hooray haben wir auch ein super kurzes, Fat Burning Tabata Workout für den Sommerurlaub erstellt.

  • Wanderung

Klingt jetzt etwas old school, aber ist tatsächlich ein super Weg um Fett zu verbrennen und seine Kondition zu verbessern. Zudem kommt man an wunderschöne Orte und kann seine Lungen mit ganz viel frischer Luft füllen. Unser Tipp: Geht doch mal bei Sonnenaufgang los und nehmt ein Frühstück für ein kleines Picknick mit.

  • Yoga

Kaum eine andere Sportart gibt einem ein so tolles Körpergefühl wie Yoga. Wir machen Yoga am liebsten gleich nach dem Aufstehen oder kurz vorm ins Bett gehen. Es ist der optimale Weg um entspannt in den Tag zu starten oder ihn ausklingen zu lassen. Das Gute dabei, man braucht kein Equipment und über Youtube gibt es viele tolle Yoga Videos. Mady Morrison & Yoga with Adriene gehören zu unseren Lieblings Channels.

Unser letzter Tipp ist die richtige Ernährung. Gerade bei heißen Temperaturen ist es für uns besonders wichtig, dass wir uns leicht fühlen und so viel Energie wie möglich aus unserer Ernährung ziehen. Der große Vorteil der schönen Sommermonate ist auch, dass Obst und Gemüse besonders gut schmecken und es einem noch leichter fällt Schoko & Co einmal beiseite zu legen. Viele verarbeitete Lebensmittel wie Wurstwaren & Milchprodukte wirken blähend, weshalb man sich oft unwohl in seinem Körper fühlt, obwohl man grundsätzlich sehr zufrieden mit sich ist. Das morgendliche Wurst- oder Käsebrot also einfach einmal durch ein Avocado- oder Hummus Brot mit frischen Tomaten ersetzen und eine Schüssel Obst als Nachspeise. Ganz ehrlich, es gibt nichts Leckeres.

 

Merken

Merken

Das könnte Ihnen auch gefallen…

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort