Fashion Hallhuber

HOW TO: WASH & CARE

22. Februar 2017

Weiche Kaschmirpullover oder zarte Seidenblusen fühlen sich nicht nur schön auf der Haut an, sondern werten auch jedes Outfit auf. Damit Ihr möglichst lange etwas von Euren luxuriösen Lieblingsstücken habt, benötigen diese eine extra Portion Liebe bei der Wäsche.

Wir zeigen Euch einfache Tipps und Tricks für die Pflege der empfindlichen Materialien.

DOS & DON’TS

Unbedingt: Wäsche nach Farbe sortieren, leicht verschmutzte Kleidung so kurz wie möglich waschen und oben in der Trommel eine Hand breit Platz lassen (ausgenommen Fein- und Wollwäsche). Besser nicht: Wolle und Seide mit Vollwaschmittel waschen (Fasern werden angegriffen) und empfindliche Stoffe zusammen mit Jeans in die Maschine füllen.
Tipp: Reißverschlüsse schließen und Blusen zuknöpfen.

RICHTIG TROCKNEN

Auch nach der Wäsche sollte man einiges beachten: Strick oder empfindliche Materialien trocknet Ihr am besten liegend auf einem Handtuch. Feuchte Kleidung sollte nicht in die pralle Sonne gehangen werden. Wenn Ihr Eure Wäsche im Freien trocknen, dann zieht diese nach Möglichkeit auf links.

LÜFTEN STATT WASCHEN

Nicht immer muss das gute Stück in die Maschine. Manchmal genügt gründliches Lüften, um es frisch für den nächsten Tag zu machen. Empfindliches Garn, das zu Pilling neigt, kann mit Hilfe eines Fusselrasierers wie neu aussehen. Sollte es zu leichten Verschmutzungen gekommen sein, ist eine Handwäsche oft eine gute Option.

GUT GEBÜGELT

Damit Ihr einen glatten Erfolg erzielt, bügelt Eure Kleidung auf links! Das schont die Oberfläche und beugt Abnutzungserscheinungen vor. Auf dem Pflegeetikett Eurer Kleidung finden Ihr Angaben zur Temperaturstufe und andere wichtige Hinweise.

Viele weitere Infos könnt Ihr auf unserer HALLHUBER Pflegeseite nachlesen!

Das könnte Ihnen auch gefallen…

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort