Gewinnspiele

WIN: GUHL HAARPFLEGE-SET & HALLHUBER TASCHE

2. März 2018

Gewinnt dieses Intensiv-Pflegeset von Guhl und eine wunderschöne HALLHUBER Bag.

Die kühlen Temperaturen und die trockene Heizungsluft in den Räumen kann dem Haar im Winter ganzschön zu schaffen machen. Ohne außreichende Pflege kann unsere Haarpracht dadurch schnell matt und spröde wirken. Guhl hat hierfür die ideale Haarpflege entwickelt, um den Beanspruchungen der kalten Jahreszeit entgegenzuwirken.

Heute verlosen wir für euch ein Pflegeset von Guhl, welches Eurem Haar genau die Nährstoffe gibt, die es jetzt braucht. Die Intensivsprühkur mit wertvollem Babassu-Öl aus dem Gebiet des Amazonas bindet sofort Feuchtigkeit, regeneriert trockene Haarpartien und glättet die Haarstruktur. Die passende Pflegekur der Serie sorgt für ein seidiges und kräftiges Haargefühl mit Langzeit-Effekt.

Passend dazu erhaltet Ihr eine wunderschöne rote HALLHUBER Bag, die euch die Wartezeit bis zum Frühling etwas versüßen soll. Mit ihrem leuchtenden Farbton macht sie Euch jetzt schon Vorfreude auf die wärmere Frühlingszeit.

Um am Gewinnspiel teilzunehmen, müsst Ihr uns nur in einem Kommentar auf dem HALLHUBER Styleblog verraten was Eure Pflegetipps für gesunde Haare im Winter sind. Zeit habt Ihr bis zum 15. März 2018, 12.00 Uhr. Die Teilnahmebedingungen findet Ihr hier nochmal zum Nachlesen, viel Glück!

Die Gewinner der letzten Runde heißen Emily, Lani und Inga. Herzlichen Glückwunsch und viel Freude mit Euren Gewinnen!

  • Fülle bitte folgendes Formular aus.

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

191 Teilnhemer

  • Hajo 13. März 2018

    lieber weniger waschen

  • Sabine 13. März 2018

    Meinen Haaren hilft eine gute Haarkur, um gesund durch die kalte Jahreszeit mit viel trockener Heizungsluft zu kommen! Viele Grüße

  • Amy 13. März 2018

    Allgemein versuche ich die Haare mit so wenig Hitze wie möglich zu beanspruchen. Dafür wasche ich die Haare abends und lass sie dann über Nacht luftrocknen. Für leichte Wellen flechte ich sie manchmal locker und gebe vorher etwas Schaumfestiger rein. Auf das Glätteeisen verzichte ich im Moment komplett, der sleeky Look ist ja sowieso nicht mehr so angesagt 🙂 Und in die Spitzen kommt jeden Tag etwas Kokosöl oder Arganöl, damit es nicht so frizzy aussieht. Was außerdem unverzichtbar ist: Regelmäßige Friseurbesuche, bei denen die kaputten Enden abgeschnitten werden.

  • (Name Verborgen) 13. März 2018

    Ich mache regelmäßig Haarkuren und lasse meine Haare an der Luft trocknen. Wenn es doch einmal schnell gehen muss, verwende ich vor dem Föhnen einen Hitzeschutz.

  • Joerg Peter 13. März 2018

    Meine Frau benutzt auch Kokosöl zur Haarpflege - und ich liebe es, wie ihr Haar dann duftet 🙂

  • (Name Verborgen) 13. März 2018

    Nicht jeden Tag waschen und nicht föhnen

  • Christiane 12. März 2018

    Ich mache einmal in der Woche eine Haarkur.

  • (Name Verborgen) 11. März 2018

    mein Pflegetipp ist Kokosöl

  • Britta 11. März 2018

    Einfach in der Dusche eine Haarspülung in die Spitzen geben und die Haare danach unbedingt lufttrocknen lassen. Bei Bedarf gibt es auch super Leave-in Pflegen, die auch zwischendurch auf die Haare gesprüht werden können, dass diese nicht so "fliegen".

  • Matilda 11. März 2018

    Ich schwöre auf Arganöl. Im Winter. Wenn ich eine Haarkur mache (ca. 1x/Woche) wickle ich ein Handtuch dabei um den Kopf. Das hat mir mein Friseur empfohlen, denn wenn es warm und fecht ist an den Haaren, wirklt die Kur am besten. Das ist wirklich ein Top guter Tipp. Und die Haare spüle ich im Winter mit Mineralwasser aus, nicht mit normalem Wasser aus dem Hahn, denn die Haare bekommen so keinen Kalk aus dem Wasser ab und da sie im Winter so viel Pflege brauchen, freuen sie sich darüber ganz doll. Das sind meine Tipps.

  • Das könnte Ihnen auch gefallen…