Gewinnspiele

Gewinnt die Guhl Tiefenkur-Haarpflege und eine tolle Hallhuber Tasche

14. Oktober 2016

(Fast) Nie wieder Bad-Hair-Day !

Der Herbst ist die perfekte Jahreszeit um strapazierte Haare, die im Sommer gelitten haben, ausgiebig zu pflegen. Mit der Guhl Linie „Feuchtigkeitsaufbau“ mit Babassu, Öl und Hyaluron-Lipid-Komplex wird das Haar vom Ansatz bis in die Spitzen optimal gepflegt, da besonders trockene Haare gezielt mit einer Extra-Portion Feuchtigkeit versorgt werden. Das Haar wird regeneriert und der Feuchtigkeitsgehalt so nachhaltig ins Gleichgewicht gebracht. So könnt Ihr euch im Handumdrehen wieder über glänzendes und geschmeidiges Haar freuen.

Hallhuber verlost das zweiteilige Pflegeset von Guhl und passend dazu die schöne Hallhuber Henkeltasche in schwarz. In der Tasche könnt Ihr alles Wichtige, wie Geldbeutel, Handy und Schlüssel verstauen und zusätzlich ist noch Platz für Handschuhe, Mütze und Schal.

Um am Gewinnspiel teilzunehmen, müsst Ihr uns nur in einem Kommentar auf dem HALLHUBER Styleblog verraten mit welchen Geheimtipps Ihr euer Haar pflegt. Zeit habt Ihr bis zum 27. Oktober 2016, 12.00 Uhr. Die Teilnahmebedingungen findet Ihr hier nochmal zum Nachlesen, viel Glück! Die Gewinnerin der letzten Runde heißt LuisaHerzlichen Glückwunsch und viel Freude mit deinem Gewinn!

  • Fülle bitte folgendes Formular aus.

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

167 Teilnhemer

  • (Name Verborgen) 2. Juni 2017

    Nicht zu häufig waschen und aufwendig frisieren. Dem Haar auch etwas Ruhe gönnen.

  • Anna 30. Dezember 2016

    Ich verteile im handtuchtrockenen Haar Kokosöl und lasse es 2-3 Stunden einwirken. Anschließens spüle ich es gründlich mit Shampoo aus.

  • Katarina 23. November 2016

    Jedesmal nach dem Haarewaschen eine Spülung verwenden und abends zusätzlich Öl in die Spitzen einarbeiten. Im Sommer am besten auf das Föhnen verzichten 🙂

  • Gundi 8. November 2016

    Mein Tipp gegen sprödes Haar: 1. Pflege: Trockenes Haar benötigt eine extra Portion Feuchtigkeit. Hier greife ich zum richtigen Shampoo: Guhl Feuchtigkeitsaufbau oder Fructis Oil Repair 3 von Garnier. 2. Entspannung: Das spröde Haar schone ich zusätzlich, indem ich auf Fön und Glätteisen eine zeitlang verzichte. Diese schädigen das Haar sonst zusätzlich. Außerdem benutze ich eine Naturhaarbürste mit abgerundeten Borsten. 3. Aktivierung: Durchblutungsfördernde Kopfmassagen aktivieren die Talgproduktion am Haaransatz und schützen s

  • Pia 3. November 2016

    mit Olivenöl

  • Claudia 2. November 2016

    Kokosöl in die Haarspitzen geben

  • (Name Verborgen) 1. November 2016

    Abwechselnd wöchentlich Mandelöl bzw. Kokosöl in die Haare bis in die Spitzen einschmieren, etwas ruhen lassen auf den Haaren und auf der Kopfhaut, anschließend ausspülen

  • Darina 1. November 2016

    nur jeden 2. Tag waschen

  • Sarah 1. November 2016

    Ab und an eine Kokosöl Maske in die Haare - das macht sie super weich

  • Liane 1. November 2016

    öfters eine Kurpackung Alufolie und ein paar Stunden einwirken

  • Das könnte Ihnen auch gefallen…