Culture Food Lifestyle Travel

Städte-Tipp Köln: Edelgrün

20. Februar 2018

Der Duft von gutem Kaffee, frisch gebackenem Kuchen – wer kriegt da keine Lust auf einen kleinen Kaffeeklatsch mit den Liebsten. Wer in Köln nach einem schönen Plätzchen zum Entspannen und Genießen sucht, der ist bei Jacquelines von shecomesinblack Geheimtipp genau richtig – übrigens auch perfekt um sich nach der Karnevalszeit ein bisschen zu erholen.

Was Cafés angeht, lässt Köln keine Wünsche offen. Sei es guter Kaffee, Ausgefallenes zum Brunch oder leckerer Kuchen, in Köln wird jeder Wunsch erfüllt. Auch was das Thema “Glutenfrei Frühstücken” angeht, gibt es mittlerweile eine kleine aber feine Auswahl an Anlaufpunkten. Meinen Favoriten stelle ich euch heute vor.

Das Edelgrün in Köln, Ehrenfeld ist bekannt für “Clean Eating”. Clean Eating bedeutet alle Zutaten sind naturbelassen. Es werden keine Geschmacksverstärker, Konservierungsstoffe oder Zucker verwendet. Wer also Gesundes liebt, für den das Wort “Superfoods” kein Fremdwort ist und Geschmack an frisch gepressten Säften gefunden hat, ist hier genau richtig. Zusätzlich wird hier jeder mit einer Glutenunverträglichkeit fündig.

Das Edelgrün bietet von morgens bis abends eine große Auswahl an Gesundem. Dazu gehören Bowls, Zucchini-Nudeln, Salate, Kuchen und Smoothies.

Beim Glutenfreien Frühstück könnt ihr wählen zwischen Energy Balls, Granola Bars, Kokos Joghurt mit selbst gemachten Granola (ja, ebenfalls glutenfrei!), Acai und Kakao Bowls oder glutenfreiem Porridge mit wechselnden Toppings. Cappuccino wird wahlweise mit Kokos-, Mandel-, Soja-, Hafer- oder Kuhmilch serviert. Ob Vegan, Vegetarisch, Paleo oder Omnivor – satt wird hier jeder und schön anzusehen sind sowohl die Gerichte als auch der Laden selbst.

 

Mehr Infos zum Edelgrün:
Website: www.edelgruen.bio
Facebook Seite: www.facebook.com/edelgrun

Venloer Straße 233
50823 Köln

Öffnungszeiten
Mo-Do 12:00 – 22:00
Fr-So 10:00 – 22:00

 

Das könnte Ihnen auch gefallen…

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort