Culture Food Inspiring

Köln-Tipp: Sushi Essen im Daikan

3. August 2017

Citytipp von Jacqueline // vom Blog shecomesinblack

Köln hat kulinarisch einiges zu bieten. Neben tollen Cafés, guter Pizza oder einer deftigen Mahlzeit wie Schnitzel mit Pommes im Brauhaus, findet man auch eine große Auswahl an Sushi Lokalen. Wo es in meinen Augen derzeit nicht nur das beste Sushi, sondern obendrein auch noch den leckersten Nachtisch gibt, erfahrt ihr heute in meinem Beitrag.

Leckereien im belgischen Viertel

Mitten in einer der schönsten Ecken Kölns, dem belgischen Viertel, befindet sich die Daikan – Izakaya Bar. Izakaya bedeutet auf Japanisch soviel wie “Kneipe” bei uns. Wer denkt, hier wird nur Bier getrunken, der hat weit gefehlt. Serviert werden Gerichte aus der japanischen Küche. Neben Sushi, welches hier definitiv mein Favorit ist, werden Ramen, japanische Nudelsuppen, und auch Tapas wundervoll angerichtet. Und so geschmackvoll wie es angerichtet wird, schmeckt es auch. Ein richtiger Gaumenschmaus.
Nicht nur das Essen wird toll angerichtet, auch das Ladenlokal an sich lässt die Herzen eines jeden Interior-Fans höherschlagen. Das Auge isst halt doch mit. Ein wahrer Hingucker ist der offene Grill. Wer mag, kann davor Platz nehmen und zwei in schwarz gekleideten Köchen beim Zubereiten der Speisen zusehen.
Insgesamt also ein durchaus stimmiges Konzept. Mein Tipp: Wer nach dem Sushi noch Hunger hat, sollte definitiv “Mochis”, kleine gefüllte Reis-Kuchen zum Nachtisch probieren.

Adresse:

Maastrichter Straße 9

50672 Köln, Belgisches Viertel

Öffnungszeiten:

täglich 11.30-24 Uhr

Merken

Merken

Merken

Das könnte Ihnen auch gefallen…

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort