Fashion Trends & Styles

Slip Dress: Ein Kleid – Drei Looks

28. Februar 2017

Das Key Piece der Saison? Definitiv das Slip Dress! Dem ein oder anderen könnte das Kleid wahrscheinlich noch aus den 90er Jahren bekannt vorkommen – Kate Moss, Naomi Campbell und Madonna lassen grüßen! Dieses Jahr erlebt das Kleid sein großes Comeback, denn kaum ein anderes Kleidungsstück wurde während den Fashion Weeks so häufig gezeigt bzw. gesehen, wie das Slip Dress.
Doch was zeichnet das Trendpiece eigentlich aus? Prägend sind Spaghetti-Träger, ein luftiger Stoff (meist mit seidigem Glanz) und einem fließendem Schnitt. Doch es gibt ein paar Sachen, die Ihr beim Stylen beachten solltet, schließlich wollen wir ja nicht, dass der unverwechselbare Lingerie-Look aus dem Slip Dress ein Sleep Dress macht!

Wir verraten, wie Ihr das Kleid alltagstauglich styled und zaubern aus einem Piece – drei unterschiedliche Looks. Probiert es aus!

#1 Purist Styling

Puristisch elegant, auf das Wesentliche reduziert – weniger ist manchmal eben mehr. Dieser Style liebt flache Schuhe, minimale Accessoires und kussmundrote Lippen.

#2 Back to the 90s

Nichts beschwört die 90s so sehr herauf wie das Slip Dress gelayert über einem T-Shirt. Mit angesagten Sneakers holt Ihr den Look ins Hier und Jetzt. Das weiße Shirt sollte körpernah sitzen, das Kleid schön gerade fallen.

#3 New Look

Wer zwei mega Trends miteinander kombinieren möchte, der trägt zum It-Dress eine lässige Bomberjacke. Die feminine Variante in hellem rosa verkörpert mit den farblich passenden Leder-Sneakers reduzierte Sportlichkeit.

Wem der Slip-Dress-Trend trotzdem noch zu gewagt ist, kann „klein“ anfangen und zum Beispiel zum Satin Lingerie-Top und Jeans greifen!

Das könnte Ihnen auch gefallen…

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort