Culture

„Gretchen mag’s mondän“ – Ausstellungs-Tipp im Münchener Herbst

10. September 2015

München-Tipp von Regina Achhammer

Kaum hat sich der Hochsommer mit den heißen Temperaturen verabschiedet, bekommen wir Lust, die neuen kuscheligen Wollpullis, angesagten Lederleggins und die Herbst-Must-Haves zu shoppen und uns modisch auf die neue Jahreszeit einzustellen. Mit unserer Begeisterung für Mode sind wir Frauen von heute allerdings nicht allein. Dieses Phänomen zieht sich durch Frauengenerationen, seit wir denken können.

Sportliche und lässige Key Pieces, aber auch glamouröse und mondäne Outfits hatten bereits in der internationalen Modewelt der 30-ger Jahre ihren festen Platz. Interessant dabei ist, dass das Gretchen-Klischee der NS-Zeit in Deutschland nur bedingt Raum fand, denn auch hier waren Frauen sehr wohl an Mode als auch Schminke aus Paris interessiert. In Sachen Mode herrschte daher oftmals eine tiefe Kluft zwischen Theorie und Praxis, weil man sich den Geschmack nicht diktieren lassen wollten. Ganz im Gegenteil: Die Frauen während der Neuen Sachlichkeit und der NS-Zeit legten großen Wert auf ihr Aussehen und Mode. Da die Partei jedoch eine Rückkehr zum Brauchtum forderte, stand dies im direkten Kontrast zur Weltoffenheit und Konsum-Gesellschaft der Modebranche.

Dies dokumentiert die Ausstellung „Gretchen mag’s mondän“ im Münchner Stadtmuseum besonders spannend und anschaulich. Vom 25.9.2015 bis 29.5.2016 kann hier Damenmode der 1930er Jahre und ihre Bedeutung für die Trägerin besichtigt werden. Über 150 Damenkleider und Kostüme werden neben Accessoires wie Schuhen, Taschen, Hüte, Handschuhe, Schmuck und Schmink-Utensilien präsentiert. Die Besucher sind eingeladen bei dem abwechslungsreichen Rundgang in die Welt der Mode der 30er Jahren abzutauchen. Anhand von verschiedenen Themenbereichen wie Tages- und Abendmode, Brautkleider, Morgentoiletten, Negligés, Sportbekleidung und Tracht wird auch ein Stück Zeitgeist vermittelt. Grafische Abbildungen, Modejournale, Modefotografie und Plakate unterstreichen die Fülle an Kleidungstilen und runden die Ausstellung ab.

Ein kulturelles Highlight für alle Modeinteressierten und Liebhaber von mondäner Mode!

 

Münchner Stadtmuseum

St.-Jakobs-Platz 1

Öffnungszeiten:

Dienstag – Sonntag 10.00-18.00 Uhr

Montags geschlossen

 

Bilder: Münchner Stadtmuseum

 

Das könnte Ihnen auch gefallen…

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort