Culture Travel

Der 3. Münchner Open Air Sommer wartet mit musikalischen Highlights!

17. Juli 2014

MÜNCHEN-TIPP VON REGINA ACHHAMMER

 

Auch wenn die spannenden Fußballabende nun vorbei sind und wir nicht mehr aufgrund der sportlichen Ereignisse vor dem Fernseher oder der Leinwand in ekstatische Verzückung verfallen und in Begeisterungsstürme ausbrechen, so wird es uns sicherlich in diesem Sommer 2014 nicht langweilig werden. Im Gegenteil – wir können uns nun wieder der Musik, Kunst und Kultur widmen.

 

Vielleicht habt Ihr ja Lust auf eine Portion Filmmusik – Romantik mit einer Prise „Love & Crime“ vor der traumhaften Kulisse des Brunnenhofes der Residenz? Oder darf‘s bei der Seventies Sommerparty „ABBA-Night“ doch eher ausgelassene Musik zum mitsingen und mittanzen unter freiem Himmel sein?

 

Die Liebhaber der klassischen Opern können die lauen Sommerabende zur Musik der „Zauberflöte“ oder „Carmina Burana“ genießen. Und auch die wunderschöne Liebeserklärung, die König Simba seiner Löwin Nala im Musical „König der Löwen“ singt, kommt bei der „Royal Musical Gala“ (17.08.2014) nicht zu kurz. In diesem Sommer geht es musikalisch ganz schön rund in München, denn der Münchener Open-Air-Sommer (25.7. bis 23.8.) hält viele Highlights bereit. Dazu gehören auch die Konzerte „Barock & Fire“ (25.07.) sowie „La Notte Italiana“ (26.07.) auf Schloss Schleißheim. Barockmusik und italienische Opernhighlights, Fackelbeleuchtung, Wasserfontainen und musiksynchrones Feuerwerk machen das Open Air Wochenende dort zum Erlebnis und sorgen für zwei unvergessliche Sommernächte.

 

Bei den Konzerten im Innenhof des Schlosses Nymphenburg ist in diesem Jahr festliche und traditionelle Stimmung angesagt. Denn es gibt einen Grund zu feiern: 350 Jahre Schloss Nymphenburg. Zu diesem Anlass führt das Ensemble 1756 Werke, Anekdoten, Künstler und Komponisten zusammen, die seit der Entstehung des Schlosses eine zentrale Rolle spielten.

 

Und zum ersten Mal erwartet die Besucher der Open Air Konzerte in Nymphenburg und Schleißheim auch eine Besonderheit: Neben Plätzen der besten Kategorie wird den Besitzern der VIP-Tickets, die man regulär im Kartenvorverkauf erwerben kann, der Zugang zu einem separaten VIP-Bereich mit Flying Buffet, einer eigenen Bar und Lounge-Möbeln ermöglicht. Außerdem besteht die Gelegenheit, persönliche Künstlergespräche zu führen und interessante Einführungen in das musikalische Programm in entspannter Atmosphäre zu bekommen. Somit wird dem musikalischen Sommererlebnis noch ein kulinarisches i-Tüpfelchen aufgesetzt. Weitere Informationen sowie das komplette Programm findet Ihr hier.

 

Bildquelle: Bild 1: Christian Wendt  // Bild 2: Charles Diehle

 

Das könnte Ihnen auch gefallen…

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort