HALLHUBER ADVENTSKALENDER NO. 22

Beitrag

WEIHNACHTSENGEL VON MARTINA L.

HALLHUBER Mitarbeiterin aus Parndorf, Österreich

 

Weihnachtsengel zählen zu einer alten Tradition, zur Geschichte der Geburt Jesu Christi. Jedes Jahr gestalten wir nach individuellem Geschmack einen Weihnachtsengel.

 

Sie überbringen frohe Botschaften und ein schönes Weihnachtsfest!

 

KOMMENTARE0

HALLHUBER ADVENTSKALENDER NO. 20

Beitrag_Diana_1

SCHMUCK SELBST BASTELN VON DIANA P.

HALLHUBER Mitarbeiterin aus Regensburg

 

Weihnachten ist die schönste Zeit des Jahres! Was gibt es Schöneres als seinen Lieben etwas ganz Besonderes zu schenken, das man selbst gemacht hat? Ich mache mir das ganze Jahr über Gedanken was ich wem gerne schenken möchte, und fertige es dann an. Dazu benötige ich Perlen oder Kristalle, Schmuckelemente und Drahtmaterial sowie einfaches Werkzeug. Man bekommt die Materialen in jedem Kunstgewerbeladen, je nach gewünschtem Aufwand kosten diese zwischen 5 und 20 Euro.

 

Collage

KOMMENTARE0

HALLHUBER ADVENTSKALENDER NO. 15

beitrag

WEIHNACHTSKUGELN EINMAL ANDERS VON SONYA M.

HALLHUBER Mitarbeiterin aus Saarbrücken

 

Eigentlich habe ich meinen Weihnachtsschmuck schon. Dennoch habe ich mir gedacht, ich könnte einige Kugeln selber machen, um sie als Deko in meiner Wohnung aufzuhängen. Ich habe gemalt, gesprüht, lackiert und beklebt.

Es gibt unendlich viele Ideen, mit selbst bemalten Weihnachtskugeln die Adventszeit zu verschönern. Sie bringen Abwechslung bei der Fensterdekoration, sie machen sich gut am Weihnachtsbaum und auch als Tischdeko mit Lichterkette.

KOMMENTARE1

HALLHUBER ADVENTSKALENDER NO. 13

Adenventskalender Laura Dünzer

ADVENTSZEIT VON LAURA D.

HALLHUBER Mitarbeiterin aus Sulzbach

 

Adventszeit – Ich verbinde damit gemütliches Miteinander sein. Man kommt zusammen, reicht einander ein heißes Getränk sowie die hart erarbeiteten Plätzchen, hört im Radio „Last Christmas“ und findet trotz stressigem Alltag zueinander. Der Duft von Zimt liegt in der Luft, während man schön dick eingekuschelt das Schneetreiben vor dem Fenster beobachtet. Man erinnert sich an die Karussellpferde auf denen man jährlich auf dem Frankfurter Weihnachtsmarkt ritt und schaut, wie in Kindheitstagen, “Rudolph mit der roten Nase”. Schon seit langem zerbricht man sich den Kopf darüber was man den Liebsten schenken soll, doch dürfen wir dabei nicht die vergessen, denen es weniger gut geht. Nächstenliebe und Zusammenhalt sollte es nicht nur innerhalb der Familie geben. Man sollte einander die Hände reichen und das Gemeinschaftsgefühl der Adventstage mit ins neue Jahr zu tragen bis schließlich die Maiblümchen empor schießen und man sich mit einem warmen, wohligem Gefühl an die vergangenen Weihnachtstage erinnert. Niemand sollte in dieser Zeit alleine sein, also ergreift die Initiative, springt über euren Schatten und reicht anderen die Hand. So werdet auch ihr euer ganz persönliches Weihnachtswunder erleben.

KOMMENTARE0

HALLHUBER ADVENTSKALENDER NO. 11

Beitrag

TEELICHT UPCYCLING VON STEFANIE S.

HALLHUBER Mitarbeiterin aus Wiesbaden

 

Vor Weihnachten ist die Zeit doch wieder mal besonders knapp, da kommt ein flinke Deko-Idee doch gerade recht, oder? Sehr schnell gemacht sind Sternchen aus den Aluförmchen von Teelichtern. Verwenden kannst du alle: heruntergebrannte (mit heißem Wasser in einer Schüssel vom restlichen Wachs befreien) oder auch neue Teelichter. Bei vielen kann man die Wachskerze ganz einfach herausnehmen, dann sind die Förmchen schön neu und die Kerze legt ihr zum Brennen einfach in ein Glas. Bei den kleinen Teelichtern kann man mit einer Küchenschere arbeiten, bei den großen würde ich eher eine Blechschere empfehlen. Mit der Schere den Rand in Zacken schneiden und vorsichtig nach außen biegen. Fertig! Wer die Sternchen aufhängen möchte, sticht mit einer nicht zu dünnen Nähnadel durchs Alublech und zieht einen dünnen Faden durch.

teelicht

KOMMENTARE0

HALLHUBER ADVENTSKALENDER NO. 10

Beitrag

Thurn und Taxis Weihnachtsmarkt, Foto Christkind (2012)

 

WEIHNACHTSMARKT THURN UND TAXIS VON MARTINA M. UND IHREM TEAM

HALLHUBER Team aus Regensburg

 

Das Hallhuber Team der Regensburg-Arcaden möchte euch in den kommenden Adventswochen einen der schönsten Weihnachtsmärkte in Bayern als Ausflugsziel empfehlen. Besucht Fürstin Gloria von Thurn und Taxis in ihrem romantischen Weihnachtsmarkt im Schloss St. Emmeram. Der weihnachtliche Zauber zieht einem schon am Eingang in seinen Bann.

 

Christkind Eröffnung 2012

Thurn und Taxis Weihnachtsmarkt, Foto Christkind (2012)

 

Die leckeren Speisen und Getränke, die offenen Feuerstellen und die verschieden handwerklichen Stände sprechen für sich. Auch das Christkind schaut regelmäßig am Weihnachtsmarkt vorbei. Lasst euch verzaubern, draußen vom Schloss komm’ ich her und ich muss euch sagen es weihnachtet sehr…

 

XTL_1130

Thurn und Taxis Weihnachtsmarkt, Foto Innenhof (2012)

 

Fröhliche Weihnachtszeit und einen unvergesslichen Aufenthalt im Schloss wünscht das Hallhuber Team aus den Regensburg Arcaden!

 

Geöffnet ist der Weihnachtsmarkt vom 27. November bis 23. Dezember 2014

Sonntag – Mittwoch 12:00 – 22:00 Uhr

Donnerstag – Samstag 12:00 – 23:00 Uhr

KOMMENTARE0