Beauty Inspiring Trends & Styles

DIY: Flower Crown

4. Mai 2017

Die liebe Julia von Fashionblonde zeigt uns wie einfach es sein kann, einen wunderschönen Blumenkranz zu binden. Mit diesem lassen sich warme Festivaltage durchtanzen und tragen zum richtigen Feeling bei. Wir finden aber auch, dass er ganz wunderbar auf die nächste Boho-Hochzeit passt.

Die Festivalsaison hat mit dem legendären Coachella in Kalifornien begonnen. Inspiriert vom Hippielook der 70er Jahre, zeichnet sich auch in diesem Jahr ein besonders schöner Trend ab:

Der Blumenkranz.

Jedes noch so schlichte Outfit und jede langweilige Frisur werden durch einen schönen Blumenkranz aufgewertet. Ganz im Sinne der Flower-Power-Zeit möchte ich euch heute zeigen, wie ihr diesen Trend mit wenigen und kostengünstigen Materialien selbst herstellen könnt. Alles, was ihr hierfür benötigt, sind etwa 20 Minuten Zeit und folgende Materialen:

  • Schere, eventuell Drahtschere
  • dicker Draht (im Baumarkt erhältlich)
  • sehr dünner Basteldraht (im Baumarkt erhältlich)
  • Blumen (was euch gefällt bzw. welche zu eurem Outfit passen)

Und so geht es:

  1. Als erstes nimmst du den dickeren Draht und misst den Umfang deines Blumenkranzes ganz einfach ab, indem du den dickeren Draht einmal um deinen Kopf legst.
  2. Schneide den Draht ein paar Zentimeter länger als das Maß deines Kopfumfangs ab, denn du musst die Enden ja noch verbinden.
  3. Verbinde die Enden des dicken Drahtes so, dass ein Kreis entsteht.
  4. Nun benötigst du Blumen, die du alle erst einmal zurechtschneidest. Ich habe mich für Margeriten, Vergissmeinnicht und Schleierkraut  entschieden. Letzteres habe ich im Blumengeschäft gekauft.
  5. Den dünneren Basteldraht schneidest du in etwa 4 cm lange Stücke. Du benötigst etwa 15 Stücke, je nachdem wie dicht dein Blumenkranz gebunden werden soll.
  6. Los geht es mit dem Binden: Du nimmst dir zunächst für den Anfang 2 deiner Blumen und bindest die Stiele mit dem dünnen Basteldraht an deinen Kranz.
  7. Nun bindest du „rückwärts“. Das bedeutet, du legst den nächsten Blütenkopf der Reihe nach an den ersten. Die Stängel zeigen immer in die gleiche Richtung.
  8. Du befestigst den nächsten Stängel am Kranz mit einem Stückchen Basteldraht. Achte darauf, dass man nicht zu viel Draht sieht und dass die Reihenfolge deiner Blumen immer eingehalten wird, damit der Kranz schön gleichmäßig aussieht.
  9. Das führst du nun solange fort, bis dein Blumenkranz voller Blüten ist. Den letzten Stängel habe ich unter dem ersten Blütenkopf versteckt
  10. Et voilà: Dein Blumenkranz ist fertig.

Die passende Frisur:

Ich habe mich für eine schlichte Frisur entschieden. Hierbei trage ich meine Haare offen und habe die Enden mit einem großen Lockenstab gewellt. Somit sehen die glatten Haare weniger streng aus und fallen voluminöser. Ihr könnt aber zu einem Blumenkranz auch problemlos eine Flechtfrisur wählen.

Ich hoffe, euch gefällt der Look! Ich jedenfalls habe viele bewundernde Blicke geerntet und zahlreiche Komplimente erhalten.

XO Julia von Fashionblonde

Das könnte Ihnen auch gefallen…

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort