Beauty Travel

Beauty – Treatment on the Plane

22. Juni 2017

Das Flugzeug als Beautysalon für einen entspannten Start in den Urlaub

von Hella, Bloggerin auf Advance your Style

Drei, vier oder gar fünf Stunden Flugzeit bis zum Sommerurlaubstraumziel? Langeweile vorprogrammiert? Nicht, wenn ihr das Flugzeug als euren Beautysalon für einen entspannten Start in den Urlaub nutzt. Mit kleinen Tricks verwandelt ihr bereits eure Flugzeit in Beautyurlaubszeit mit entspannendem Schönheitsschlaf und einem ausführlichen Beautytreatment an Board. Eure Haut bedankt sich für jede Unterstützung auf Langstreckenflügen. Und wann, außer an Board, hat man einmal Zeit für eine dreistündige Beautyroutine? Gepflegt und entspannt aus dem Flieger steigen und in den Urlaub starten, das wollt ihr auch? Dann kommen hier meine Tipps für das perfekte Treatment on the plane:

Vorweg gilt es beim Beautysalon Flugzeug natürlich ein klein wenig zu beachten. Da wären zum einen die Vorschriften bezüglich der Menge an Flüssigkeit, die ins Handgepäck dürfen und zum anderen die Tatsache, dass man keinen „ordentlichen“ Zugang zu fließend Wasser hat. Auch geruchsintensive Beautysteps sollte man aus Rücksicht den anderen Fluggästen gegenüber vermeiden. Die Urlaubsmaniküre ist also nichts für den Flieger. Das im Hinterkopf behaltend, sieht meine Beautyroutine für den Langstreckenflug wie folgt aus:

Step by Step

Im Schritt eins wird die Haut gereinigt. Eine Packung Gesichtsreinigungstücher abgestimmt auf euren Hauttypen gehört zum absoluten Pflichtprogramm. Das Make-up und damit unnötigen Ballast für eure Haut seid ihr damit los und das Beautyprogramm kann starten. Ein Sheetmask, die viel Feuchtigkeit spendet, ist für den nächsten Schritt perfekt. Ihr müsst sie hinterher nicht wie herkömmliche Masken umständlich mit Wasser abnehmen, sondern könnt überschüssiges Produkt einfach mit den Fingern einarbeiten. Für empfindliche Lippen empfiehlt sich ein leichtes Peeling mit Zucker und ein Lippenpflegestift, der ebenfalls Feuchtigkeit spendet.

Für nervöse Flieger und alle, die ausgeschlafen und frisch in den Urlaub starten wollen, kann ich einen Schönheitsschlaf empfehlen. Schlafen im Flieger? Mit Ohropax oder den Lieblingssongs, abgespielt mit Kopfhörer mit Noise Reduction, auf den Ohren, einer angenehm kühlenden Schlafmaske und einem Lavendel-Spray klappt es bestimmt. Aber Achtung bei Flügen mit Zeitverschiebung, bei denen Jetlag droht. Hier hilft ein „Schlafplan“, um entspannt am Reiseziel anzukommen und den Urlaub von Beginn an zu genießen!

Wichtig bei eurer Beautyauswahl für den Flieger: Greift nur auf Produkte zurück, die ihr bereits kennt und gut vertragt. Die Zeit in der Luft verlangt eurer Haut bereits einiges ab, zusätzlichen Stress mit neuen unbekannten Produkten solltet ihr unbedingt vermeiden.

Frisch, ausgeschlafen und voller Vorfreude verlasst ihr mit diesen Tipps den Flieger. Das verspreche ich euch!

 

Merken

Merken

Merken

Das könnte Ihnen auch gefallen…

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort