Adventskalender Fashion X-MAS

C. Chistmas Jumper – Ein tolles DIY

3. Dezember 2017

Es geht weiter mit C wie Christmas Jumper! Julia von Des Belles Choses zeigt euch, wie ihr diesen wunderschönen Pullover mit etwas Geschick weihnachtlich verschönert und so ein echtes Unikat schafft!

 

Von wegen Ugly Christmas Jumper

Im letzten Jahr waren die sogenannten Ugly Christmas Sweater der Trend schlechthin! Warum ugly? Je bunter, greller und größer das Motiv war, desto besser. Diese Teile sind natürlich nur ein Gag für die anstehenden Weihnachtsfeiern. Unser Christmas Jumper DIY ist jedoch auch für den Alltag geeignet, denn ihr könnt die Größe des Pompom-Weihnachtsbaums selbst bestimmen. Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt: Ihr könnt statt des Weihnachtsbaums auch eine Kugel mit Muster oder einen Schneesturm aus Pompoms aufnähen.

Ihr braucht:

– Strickpullover
– Pompoms in zwei verschiedenen Größen
– goldene Glöckchen
– Nadel und Faden
– Stück Pappe

Und so geht’s:

Schritt 1: Motiv legen

Damit beim Aufnähen keine böse Überraschung entsteht, solltet ihr das Motiv auf einem Tisch zusammenlegen. Dann wisst ihr nicht nur, wie viel Platz das Motiv auf dem Pullover einnimmt, sondern könnt auch die Farbkombination testen und so euer liebstes Motiv finden.

Schritt 2: Pompoms und Glocken aufnähen

Zuerst legt ihr ein Stück Karton unter den Pullover, um die nächsten Schritte zu erleichtern.

Jetzt geht es ans Nähen: Zum Glück ist es in diesem Fall ganz einfach. Bei den Pompoms geht ihr mit der Nadel durch den hinteren Teil und stecht die Nadel dann an zwei Stellen durch den Pullover. Durch die Pappe stecht ihr nicht durch beide Schichten, sondern nur durch die Vorderseite. Die Enden des Garns verknotet ihr hinten fest. Am besten mit drei Knoten. Jetzt ist Fleiß gefragt, denn es müssen einige Pompoms angebracht werden. Bei den Glöckchen ist es übrigens einfacher, denn diese haben hinten eine Halterung.

Extratipp:

Achtet darauf, dass alles schön nah beieinander genäht ist. Sonst entstehen beim Tragen unschöne Löcher.

Wer’s trotzdem lieber schlicht mag, wird hier auf jeden Fall fündig!

 

Das könnte Ihnen auch gefallen…

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort